Metall umformen

Metall umformen: vielfältige Möglichkeiten für die Formgebung

 

Metall ist ein ausgesprochen beliebter Werkstoff. Insbesondere seine hohe Festigkeit führt dazu, dass er für zahlreiche Anwendungen optimal geeignet ist. Die Formen, in denen das Metall zum Einsatz kommt, können ganz unterschiedlich sein. Sehr beliebt ist beispielsweise die Verwendung dünner Bleche. Deren flache Form eignet sich unter anderem hervorragend für das Gehäuse einer Maschine. Doch lassen sich damit auch individuelle Formen anfertigen – beispielsweise für die Karosserie eines Autos. Außerdem lässt sich das Blech in kleine Stücke schneiden und mit einem Winkel versehen. Darüber hinaus ist es möglich, massive Metallteile mit einer hohen Stärke zu verwenden. Diese zeichnen sich durch eine hohe Festigkeit aus. Um all diese Bauteile herzustellen, muss man das Metall umformen.

 

 

Umformverfahren Metall: Welche Möglichkeiten gibt es?

 

Wenn Sie Metall umformen wollen, haben Sie die Auswahl aus vielen verschiedenen Verfahrenstechniken. Die älteste Technik hierfür stellt sicherlich das Freiformschmieden dar, das bereits seit Jahrtausenden zum Einsatz kommt. Die moderne Variante hierzu ist das Gesenkschmieden. Darüber hinaus gibt es jedoch noch viele weitere Alternativen. Beispielsweise ist es möglich, das Metall zu walzen. Das erlaubt die Herstellung feiner Bleche. Eine andere Möglichkeit stellt es das, das Metall zu biegen. Das erlaubt die Erzeugung präziser Winkel. Eine weitere Umformtechnik Metall stellt das Tiefziehen dar. Hierbei kommt eine Presse mit einer individuell angefertigten Matrize und einem dazu passenden Stempel zum Einsatz. Dieses Verfahren bietet sich hervorragend für Formen ohne klare Symmetrien an.

 

 

Die richtige Umformtechnik Metall auswählen

 

Die hier vorgestellte Auswahl an Umformverfahren Metall zeigt bereits, dass die Möglichkeiten in diesem Bereich sehr vielfältig sind. Daher ist es notwendig, für jedes einzelne Bauteil eine passende Umformtechnik auszuwählen. Welches Verfahren sich hierfür anbietet, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Von großer Bedeutung ist beispielsweise die Materialstärke. Viele Verfahren bieten sich ausschließlich für dünne Bleche an. Auch die Formen, die das Bauteil aufweisen soll, sind hierbei von Bedeutung. Schließlich spielt es eine Rolle, ob es sich dabei um ein Einzelstück handelt oder ob das Produkt in Serie hergestellt werden soll.

Engineering im Bild